Psychosomatische Zusammenhänge

Wenn sich körperliche Symptome oder Krankheiten als hartnäckig oder therapieresistent erweisen, prüfe ich, ob sie Platzhalter einer seelischen Not sind.

Psychosomatik Traurigkeit Depression

Denn wenn man - bewusst oder unbewusst - seelische Konflikte unterdrückt, suchen sie sich Auswege über den Körper. Anfänglich leichte Symptome können sich später zu chronischen Leiden verhärten.
Umgekehrt können aber auch körperliche Traumata, wie durch einen Unfall, oder chronische Erkrankungen die Psyche verändern.

Psychosomatische Betrachtungsweise für Eltern

Was ein Kind verbal nicht ausdrücken kann, kann sich in einem körperlichen Symptom zeigen. Was wollen Bauchschmerzen eigentlich sagen?


Noch neugierig? Hier einpaar spannende Fragen & Antworten!

  • “Wieso hab ich immer diese Rückenschmerzen?”
    Was kannst du nicht mehr ertragen? 
    Wie steht es um Deine Würde?

Bewegungstherapie und Psychosomatik bei Rückenschmerzen

Bewegungstherapie und Psychosomatik bei Rückenschmerzen

  • “Was sagt mir meine Skoliose?”
    Verdrehst du dich für Jemanden?
    Beispiel: Ein Jugendlicher kann mir im Gespräch nicht in die Augen schauen. Doch wenn er aus seiner nicht bewußten Überheblichkeit in seine Mitte kommt, kann er mir lange und tief in die Augen schauen. Dabei beginnt sich seine Haltung immer mehr von selbst aufzurichten.

  • “Ich habe steife Hammerzehen. Wie kann ich das ändern?”
    Hast Du auch Nackenverspannungen? Da gibt es einen Zusammenhang! Könnte Angst oder Festkrallen an alten Gefühlen eine Rolle spielen?

  • “Was mach ich mit Knieschmerzen, die keine offensichtliche Ursache haben?”
    Welcher Schritt steht an in Deinem Leben?

  • “Warum kann ich mich nicht übergeben, wie andere, wenn sie etwas schlechtes gegessen haben?”
    Kann es sein, dass “sich mal auskotzen” nicht Deine Art ist? Schluckst Du lieber alles runter und unterdrückst Deine Gefühle, vielleicht sogar Wut?”

Cover-1.jpg
  • “Was muss ich verstehen, damit meine Zähne endlich aufhören ständig Probleme zu verursachen?
    Wir brauchen Zähne zum Beissen. Nicht nur um das Essen zu beissen, sondern auch um unsere Meinung zu äußern, um mal Zähne zu zeigen! Herzliche Aggression ist eine Möglichkeit “beissen” zu lernen, ohne den Anderen zu verletzen.

  • “Ich habe Endometriose. Ärzte finden keine Ursache. Warum blutet mein Bauch?”
    Wie steht es um Deine Mitte, Dein Bauchgefühl oder Deine Weiblichkeit?

  • Wie werde ich endlich schwanger?”
    Lass uns Antworten suchen. Manchmal sind es unangenehme Kindheitserlebnisse. Man kann sich dem stellen und diese auflösen.

  • “Was will mir mein Tinitus sagen?”
    Was kannst und willst du nicht mehr hören?

  • “Warum bin ich seit Monaten bettlägerig krank?”
    Es könnte eine Möglichkeit sein, sich die Zuwendung zu holen, die man z.B. als Kind nicht bekommen hat. Oder hast Du einfach zuviel gearbeitet oder gesportelt? Oder fällt Dir als Mutter die Decke auf den Kopf?

Lebensberatung, Lebenstraining, Coaching, Paartherapie, Muenchen, Durku.jpg
  • “Ich fühl mich in der Beziehungskiste gefangen. Wie ein Vogel, dem man die Flügel festgebunden hat! Ich möchte wieder fliegen und frei sein! Wie komme ich da raus?”
    Arbeite an Deiner Unabhängigkeit und Freiheit und bleib dennoch in Eurer Beziehung! Das kann man lernen!

  • “Ab wann gilt man als krank?”
    Wer 70% seiner sich vorgenommen Sachen nicht umsetzen kann, gilt allgemein als krank.

Haben Sie Fragen zur psychosomatischen Therapie? Schreiben Sie mich einfach an: cmdurku@me.com

→ zu der Seite Patientenberichte & Klientenberichte

zurück zur Naturheilpraxis


HP Csilla Maria Durku   Maria-Theresia-Str. 1   81675 München   089.37002910   0151.50929798   cmdurku@me.com