Lebensfragen…

…auf die vielleicht auch Sie Antworten finden wollen?

Familie & Freizeit

  • Haben Sie Ihren Platz im Leben und in Ihrer Familie gefunden?

  • Leben Sie ihre volle Kraft?

  • Entfalten Sie Ihre Kreativität?

  • Gestalten Sie Ihren Alltag und Ihre Partnerschaft so, wie Sie es sich wünschen?

  • Haben Sie einen unerfüllten Kinderwunsch?

  • Haben Sie ein Schreibaby?

  • Haben Sie die Beziehung zu Ihrem Kind verloren?

  • Brauchen Sie Unterstützung bei der Kindererziehung?

  • Brauchen Ihre Kinder Hilfe bei Problemen wie Einnässen, Schulstress oder Mobbing?

  • Leiden Sie unter einer Trennung?

  • Haben Sie jemanden verloren?

 

Arbeit

  • Können Sie sich in Ihrer Arbeit verwirklichen?

  • Können Sie entspannt arbeiten?

  • Möchten Sie einen Weg finden, mit Stress besser umzugehen?

  • Sind Sie Chef und können gleichzeitig ein gutes Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern haben?

  • Arbeiten Sie zu viel?

  • Wie steht es um Ihre Work-Life-Balance?

  • Fühlen Sie sich wertgeschätzt?

  • Sind Sie fit für eine Gehaltsverhandlung?

  • Werden Sie gemobbt?

  • Haben Sie Ihren Job verloren? Könnte das ein Wendepunkt Ihres Lebens sein?

Krankheit & Sucht

  • Wollen Sie die Ursache Ihrer Schmerzen oder Ihrer Krankheit erkunden?

  • Leiden Sie an einer Sucht?
    Es gibt viel Süchte: Ess-Sucht, Magersucht, Hypochondrie, Alkoholismus, Drogenmissbrauch, Rauchen, Computer-Sucht, Kaufsucht, Kontrollsucht, Harmoniesucht, Eifersucht, Streitsucht, Sexsucht, Liebeskummer, Symbiose, Helfer-Syndrom, Leidenssucht, Todessehnsucht, Ich-Sucht, Leistungssucht, Arbeitssucht, Sportsucht, Messie-Syndrom, Putz-und Ordnungssucht...

  • Möchten Sie über Ihr Tabu-Thema sprechen?
    Das könnte sein: Angst, Panik, Depression, Burnout, Aggression, Zerrissenheit, Mobbing, Missbrauch...

Fragen & Antworten

  • “Ich leide am Helfersyndrom!”
    Manche Menschen opfern sich für z.B. kranke Menschen, die sie lieben. Wie kann man helfen ohne sich selbst aufzugeben?
    Wer bin ich, wenn ich mich nicht mehr um andere kümmere?

  • “Ist das Alles?” oder “Wie werde ich wieder ich selbst und bleibe dennoch eine gute Mutter?”
    Vielleicht ist es an der Zeit herauszubekommen, wie Du evtl. vergessene Fähigkeiten wieder ins Lebens-Boot holen könntest, noch bevor Dir die Decke auf den Kopf fällt.

  • “Meine Mutter ändert sich nie!'“
    Wenn Du Dich selbst veränderst, kann sich das auch auf Dein Umfeld, inkl. deiner Eltern auswirken.

  • “Mama und Papa trennen sich. Und was passiert nun mit mir?”
    Eltern bleiben immer die besten Eltern, auch wenn sie sich trennen. Sie können wohl nicht mehr miteinander leben, aber das ist deren Sache, und nicht die Angelegenheit des Kindes/der Kinder. Mit Hilfe ist das gut zu schaffen, für Alle Beteiligten.

  • “Wie kann ich mit meinen Sehnsüchten aufhören?”
    Selbstverantwortung ist eine Möglcihkeit. Das kann man lernen.

  • “Wie beende ich meine Eßattacken?”
    Vielleicht versteckst Du Deine eigene Kraft und Kreativität, bzw. Deine Größe hinter Deinen Kilobergen? Vielleicht wirken da noch Sätze Deiner Eltern aus Deiner Kindheit? Vielleicht ist die Zeit reif Antworten auf solche Fragen zu finden.

  • “Mein Sohn ist Legastheniker. Und nun?”
    Z.B: Das Vertauschen von Buchstaben könnte auf eine vertauschte Familienhierarchie hinweisen. Es könnte sein, dass durch Arbeit an der Familienkonstellation das Problem sich ändert, lindert oder sogar auflöst.

  • “Was sind die Konsequenzen von Mobbing?”
    Gemobbte könnten denken, etwas stimmt nicht mit ihnen. Das könnte zur Selbstsabotage führen. Es ist deshalb so wichtig zu lernen, wie man für sich einsteht!

  • “Meine Freundin leidet an Eifersucht.”
    ”Jemand der mit Eifer sucht, sucht lediglich an der falschen Stelle.” Günter Witt, HP
    Wie könnte Deine Freundin ihre Talente leben und mit sich selbst satt werden?

  • “Kann man Ängste loswerden?”
    Mutige Angsthasen seid willkommen! Übung macht den Meister!

  • “Ich kann mich nie entscheiden1”
    Meistens macht die eigene Unsicherheit den anderen auch unsicher. Entscheidung kann man trainieren.
    In erster Linie sollte man zu sich finden und es nicht mehr den Anderen recht machen wollen.

Bei Fragen schreiben Sie mich einfach an: cmdurku@me.com

→ zurück zu Lebensberatung & Lebenstraining

→ zum Anfang dieser Seite: Fragen, die Sie interessieren könnten


HP Csilla Maria Durku   Maria-Theresia-Str. 1   81675 München   089.37002910   0151.50929798   cmdurku@me.com